Im Rahmen der Infrastrukturinitiative des Rektorats 2019 wurde von einem Konsortium bestehend aus dem Institut für Physik, dem Lehrstuhl für Funktionale Werkstoffe und Werkstoffsysteme und dem Lehrstuhl für Reservoir Engineering ein hochauflösendes Gas-Adsorptionsgerät zur Charakterisierung von Nanoporen angeschafft.

Dieses Gerät erlaubt es, poröse Materialien bis in den Sub-Nanometerbereich umfassend bezüglich Porenvolumina, spezifischer Porenoberflächen und Porengrößenverteilungen zu charakterisieren.
Damit wird die methodische Vielfalt im Bereich der Charakterisierung von Nanosystemen an der MUL um eine weitere spannende Facette erweitert.
 

Read more