Header Bild

Institute of Physics

Functional materials for Electronics, Photonics and Energy

The Institute of Physics has a long research tradition in the fields of semiconductor nanostructures and electrical transport phenomena. Newer topics include photonic crystals, organic thin films, biological and biomimetic systems as well as nanoparticles and nanoporous materials. The Institute´s methodological key competences are in experimental nanostructure characterization, notably scanning probe microscopy and X-ray and neutron scattering. Members of the Institute regularly conduct experiments at international large scale research facilities for synchrotron radiation or neutrons (for detailed information see section large-scale research facilities). Further expertise exists in microwave and infrared spectroscopy, gas sorption, contact angle measurements, fabrication of crystalline thin films via organic molecular beam epitaxy and hot-wall-epitaxy as well as atomistic modeling and simulation.

Das Institut für Physik forscht auf dem Gebiet der funktionalen Materialien

Die seit vielen Jahren etablierten Forschungsthemen am Institut beschäftigen sich mit der Untersuchung von Halbleiter-Nanostrukturen sowie mit elektrischen Transportphänomenen in diesen. In jüngerer Zeit sind neue Schwerpunkte im Bereich photonischer Kristalle, organischer Schichten, sowie seit Anfang 2009 auch biologische, biomimetische und nanoporöse Systeme dazugekommen. Die Methodenkompetenz des Instituts liegt im Bereich von Strukturuntersuchungen mit Rastersondentechniken und mit Streumethoden, letztere insbesondere auch unter dem Einsatz von Synchrotronstrahlung und Neutronen. Weitere Expertisen sind Tieftemperatur-Transportmessungen, Mikrowellen- & IR-Spektroskopie, Kontaktwinkelmessungen, Herstellung kristalliner Schichten mittels organischer Molekularstrahlepitaxie und Hot-Wall-Epitaxie sowie theoretische Modellierung und  Simulation.